Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erst besoffen gefahren und dann Polizisten beschimpft

(bim). Wegen überhöhter Geschwindigkeit und seiner unsicheren Fahrweise fiel ein 34-jähriger Smartfahrer aus dem Landkreis Harburg Freitagnacht auf der A1 am Maschener Kreuz Beamten des Autobahnpolizeikommissariats Winsen auf. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von knapp 1 Promille. Dem 34-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Während der Durchführung der Maßnahmen wurden die Beamten massiv beschimpft und verunglimpft. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Beleidigung.