Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahrverbot und ohne Versicherung

thl. Seevetal. Am Sonntag gegen 8.45 Uhr kontrollierte die Polizei auf der Rastanlage Hasselhöhe (Höhe Seevetal-Ramelsloh) an der A7 einen PKW. Hierbei
stellte sich heraus, dass gegen den 31-jährigen Fahrer aus dem Kreis Rostock ein Fahrverbot besteht. Er hätte bereits im Jahre 2013 seinen Führerschein für einen Monat abgeben müssen, hatte dies jedoch "versäumt". Zudem ergaben weitere Ermittlungen, dass für den geführten PKW kein Versicherungsschutz mehr besteht. Die Beamten leiteten mehrere Strafanzeigen ein und der Mann durfte nun seinen
Führerschein abgeben und das einmonatige Fahrverbot antreten. Diesen Monat kann er nun nutzen, um sein Fahrzeug wieder ordnungsgemäß zu versichern.