Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Festnahme nach Messerstich

kb. Hittfeld. Weil mehrere Personen in einen Streit geraten waren, wurde die Polizei am Montag gegen 23.40 Uhr in die
Flüchtlingsunterkunft an der Straße "Am Bauhof" in Hittfeld gerufen. Bei der Auseinandersetzung wurde ein 26-jähriger Mann aus Montenegro mit einem Messer im Bauchraum verletzt. Ein 19-jähriger Algerier gab an, für die Verletzung des
26-Jährigen verantwortlich zu sein. Er wurde vorläufig festgenommen.
Während der Versorgung des Verletzten durch den Rettungsdienst und die Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei wurden die Einsatzkräfte
immer wieder durch mehrere aufgebrachte Männer, die jeweils einen der
beiden Kontrahenten unterstützen wollten, bei der Arbeit behindert.
Ein Bruder des Verletzten versuchte immer wieder, den Festgenommenen
anzugreifen, sodass auch er zunächst in Gewahrsam genommen werden
musste.
Um die Lage zu beruhigen waren insgesamt 18 Polizeibeamte vor Ort.
vier Personen wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen. Der
Verletzte kam in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht. Gegen den 19-jährigen Algerier wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.