Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuchtfröhliches Oster-Wochenende: Alkohol und Drogen hinterm Steuer

(kb). Einige Zeit zu Fuß gehen muss ein 49-jähriger Buchholzer. Er wurde am Donnerstagmorgen um 7 Uhr von der Polizei auf der Trelder Dorfstraße kontrolliert. Die Beamten stellten starken Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab eine Wert von 1,24 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.
Mit immerhin 0,9 Promille war ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ostholstein am Freitagmorgen auf der A7 Richtung Hannover unterwegs, als er gegen 8 Uhr in eine Polizeikontrolle geriet. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.
Ebenfalls am Freitagmorgen gegen 5.20 Uhr kam es auf der A1 Richtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 34-jähriger Schwede auf den Pkw eines vor ihm fahrenden Mannes (66) aus Delmenhorst fuhr. Bei dem Unfallverursacher wurde ein Drogentest durchgeführt, der positiv auf THC reagierte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der 66-Jährige wurde bei dem Aufprall leicht verletzt.
Ebenfalls positiv, allerdings auf Amphetamine, reagierte der Drogentest bei einem 35-jährigen Fahrer aus Stade, der am Freitag gegen Mitternacht mit seinem Wagen in Drage unterwegs war. Auch hier wurde eine Blutprobe entnommen.
Auf der Horster Landstraße in Maschen kam ein 25-jähriger Autofahrer in der Nacht zu Samstag mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Zaun. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann betrunken war. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.
In Winsen fiel der Polizei am Samstagmorgen gegen 3.10 Uhr ein Fahrer auf, der mit seinem Pkw in Schlangenlinien durch die Innenstadt unterwegs war. Die Überprüfung des 19-Jährigen ergab einen Atemalkoholwert von 1,62 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen.
Ein auffälliger Fahrzeugführer, der in der Straße Hoopter Elbdeich unterwegs war, wurde der Polizei außerdem am Freitag gemeldet. Der 51-Jährige weigerte sich, zu "pusten". Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
Am Samstagmittag gegen 13.15 Uhr wurde ein 34-jähriger Fahrer aus Hannover auf der A1 angehalten und überprüft. Der Drogentest verlief positiv, eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Verfahren gegen den Mann eingeleitet.