Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehr Hörsten: Retter suchen dringend Nachwuchs

Gerhard Freytag (Mitte) wurde von Ortsbrandmeister Johann Zimmermann (re.) und dessen Stellvertreter Thomas Ptasik geehrt (Foto: Feuerwehr)
kb. Hörsten. Der Mangel an Nachwuchs in der Jugendfeuerwehr und der Personalbestand in der Einsatzabteilung der Ortswehr bereiten Hörstens Ortsbrandmeister Johann Zimmermann Sorgen. Das machte er kürzlich auf der Jahreshauptversammlung der Hörstener Wehr deutlich. Derzeit versehen dort 27 Aktive ihren Dienst, zehn Mitglieder bilden die Ehren- und Altersabteilung und lediglich eine Handvoll Jugendliche engagieren sich in der Jugendwehr. Zu wenig, wie Zimmermann betonte. "Hier muss in ganz naher Zukunft etwas geschehen, um die Zukunft der Wehr zu sichern", so der Ortsbrandmeister.
Zu tun gibt es für die Hörstener Wehr genug. Im vergangenen Jahr absolvierten die Feuerwehrleute 18 Einsätze, die sich in elf Brandeinsätze und sieben Hilfeleistungen aufteilten. Außerdem nahmen die Ehrenamtlichen an zahlreichen Übungen und Fortbildungen teil.
• Zum Oberfeuerwehrmann wurde auf der Versammlung Marc Simon-Schmitz befördert. Außerdem erhielt Gerhard Freytag eine Auszeichnung für 25 Jahre Mitgliedschaft als förderndes Mitglied.