Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehr löscht Böschungsbrand

Die Feuerwehr aus Maschen löschte den Brand schnell ab
mum. Maschen. Einen der ersten Freiflächenbrände dieses Jahres im Landkreis Harburg musste am Samstag die Freiwillige Feuerwehr Maschen löschen. Die Feuerwehr war durch die Winsener Rettungsleitstelle um 19.45 Uhr in den Haulandsweg in Maschen alarmiert worden. Zeugen hatten dort eine brennende Böschung im Bereich des Regenrückhaltebeckens bemerkt und über Notruf die Feuerwehr verständigt. Die Maschener Feuerwehr war binnen kurzer Zeit mit zwei wasserführenden Einsatzfahrzeugen an der Brandstelle. Bei ihrem Eintreffen brannten gut 100 Quadratmeter ausgedörrtes Gras und Buschwerk im Uferbereich des Regenrückhaltebeckens. Die Feuerwehr löschte das Feuer rasch ab. Die Brandursache ist noch ungeklärt.Die Polizei war vor Ort und hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.
Flächenbrände zu dieser Jahreszeit sind laut Feuerwehr nichts Ungewöhnliches. Während des Winters konnte abgestorbenes oder trockenes Gras nicht nachwachsen. Zudem  ist die Vegetation jetzt noch nicht so weit, dass frisches Gras die alten, abgestorbenen Grasflächen ersetzt, so dass in manchem Fall ein kleiner Funke genügt, um diese alten Grasflächen zu entzünden.