Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehr Maschen beseitigt auslaufendes Dieselöl

Die Dieselspur war mehrere 100 Meter lang
mi. Maschen Der defekte Dieseltank eines Lkws hat am vergangenen Donnerstagnachmittag einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Maschen gefordert. Die Brandschützer waren um 14.50 Uhr alarmiert worden, weil auf dem Betriebsgelände eines Logistikunternehmens aus einem Lkw-Tank Dieselkraftstoff auslief. Schon bei der Anfahrt zur Einsatzstelle stellten die Feuerwehrkräfte eine Dieselspur auf der Straße fest, die offenbar durch den defekten Lkw-Tank verursacht wurde. Sofort begann ein Einsatztrupp der Retter damit, die breite und mehrere 100 Meter lange Spur mit Ölbindemitteln abzustreuen. Ein weiteres Einsatzteam kümmert sich derweil darum, den lecken Tank des verusachenden Lkws abzudichten. Auch hier mussten größere Mengen Ölbindemittel verwendet werden, um den ausgelaufenen Krafstoff zu neutralisieren. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Noch ist unklar, wodurch das Leck an dem Dieseltank verursacht wurde. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.