Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fleestedt: Gasleitung bei Arbeiten beschädigt

Feuerwehr und Rettungskräfte sicherten den Bereich rund um die beschädigte Gasleitung (Foto: Köhlbrandt)
kb. Fleestedt. Zwei Feuerwehren und ein Rettungswagen des DRK mussten am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr in den Waldweg in Fleestedt ausrücken. Dort war bei Erdarbeiten eine an einer Hauswand verlaufende Gasleitung beschädigt worden. Gas trat aus. Die Retter führten unverzüglich Evakuierungs- und Absperrmaßnahmen in einem Radius von 50 Metern rund um die Unfallstelle durch und bereiteten sich auf eine eventuelle Brandbekämpfung vor, parallel wurde die beschädigte Gasleitung mit Hilfe eines hydraulischen Spreizers provisorisch abgeklemmt und so ein weiterer Gasaustritt verhindert. Durch den hinzugerufenen Energieversorger wurde die Leitung schließlich provisorisch abgedichtet. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.