Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meckelfeld: Vandalismus oder dreister Diebstahl?

Die Freude über die bunt bepflanzten Kästen währte bei Brigitte Somfleth nicht lang

Wie schon im vergangenen Jahr: Unbekannte plündern Blumenkästen am Schulteich

kb. Meckelfeld. Waren Vandalen am Werk? Oder schlicht Pflanzendiebe? Wieder - wie schon im vergangenen - wurden jetzt die Blumenkästen, die das Geländer am Schulteich in Maschen schmücken - geplündert. Lediglich drei von den insgesamt 14 Kästen - exakt wie auch schon 2012 - blieben unversehrt, aus allen anderen wurden insgesamt rund 50 Blumen nur wenige Tage nach ihrer Pflanzung herausgerissen. Einige (unattraktivere?) Gewächse ließen die Unbekannten stehen. Wo die Pflanzen abgeblieben sind, ist unklar. Und damit nicht genug: Nur wenige Tage nachdem der Bauhof die Kästen erneut bepflanzt hat, fehlen wieder Blumen. „Es ist wirklich zum Heulen“, so Ortsbürgermeisterin Brigitte Somfleth.
Seit 2009 bepflanzt die Gemeinde drei Mal im Jahr meist zusammen mit Schülern der Grund- und Hauptschule Meckelfeld die Blumenkästen. Vereinzelt wurden auch schon in den vergangenen Jahren mal Pflanzen herausgerissen, aber dass nun schon im zweiten Jahr in Folge fast die komplette Dekoration zerstört wurde, stößt bei Brigitte Somfleth und vielen Meckelfeldern auf völliges Unverständnis. „Wir bemühen uns, unseren Ort zu verschönern. Es ist einfach traurig, dass so etwas passiert“, ärgert sich Somfleth.
Um weiteren Vandalismus zu verhindern, hat die Gemeinde jetzt eine Kamera angebracht, Schilder weisen auf die Videoüberwachung hin. „Der zweite Vorfall innerhalb weniger Tag zeigt leider, dass hier so etwas nötig ist“, bedauert Somfleth diesen Schritt. • Wer Blumen für eine neue Bepflanzung spenden möchte, wendet sich an Brigitte Somfleth unter Tel. 040 - 7687134.