Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehrere Fahrzeugführer waren alkoholisiert

bim/nw. Landkreis. In den vergangenen Tagen wurden mehrere Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss von der Polizei erwischt.
In Seevetal-Maschen kam es am frühen Freitagmorgen kurz nach Mitternacht zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger Seevetaler mit seinem Kleinwagen auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam und dort gegen zwei Bäume prallte. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten
Atemalkoholgeruch fest. Der Mann pustete 2,16 Promille, ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
Am frühen Samstagmorgen kontrollierten Beamte der Polizei Seevetal gegen 3 Uhr einen 19-jährigen Meckelfelder, der mit seinem Pkw unterwegs war. Da der Fahranfänger im Rahmen der Kontrolle 1,17 Promille pustete, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
Ebenfalls am frühen Samstagmorgen kontrollierten Beamte der Polizei Seevetal gegen 3.45 Uhr einen 22-Jährigen, der mit seinem Pkw unterwegs war. Da der Bremer im Rahmen der Kontrolle 0,55 Promille pustete, erwartet ihn nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einer Geldstrafe und ein Fahrverbot.
Am Sonntag gegen 4.30 Uhr wurde ein 46-jähriger Pkw-Fahrer im
Rader Kirchweg in Neu Wulmstorf kontrolliert. Ein Alcotest ergab 1,00 Promille. Der
Autofahrer muss nun mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.