Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mensch wird von Intercity erfasst und überrollt

bim/nw. Fleestedt. Eine Person ist am Donnerstagabend in Fleestedt von einem Zug überrollt worden und ums Leben gekommen.
Um 18.24 Uhr wurden die Feuerwehr Fleestedt, der Rüstwagen aus Maschen, die Werkfeuerwehr der Bahn sowie Rettungswagen und Notarzt des DRK in den Försterweg in Fleestedt alarmiert. Auf der Strecke von Bremen nach Hamburg war eine Person von einem Intercity erfasst worden. Der Lokführer hatte eine Notbremsung eingeleitet, sodass der Zug auf freier Strecke zum Stehen kam. Für die vom Zug erfasste Person kam allerdings jegliche Hilfe zu spät. Die ca. 400 Fahrgäste im Intercity blieben unverletzt. Der Rettungsdienst und die Feuerwehr betreuten den Lokführer und einen Zugbegleiter. Ein Seelsorger wurde ebenfalls an die Einsatzstelle gerufen.
Nach ca. 2 Stunden konnte der Zug seine Fahrt nach Hamburg fortsetzen.