Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nach Sekundenschlaf in die Leitplanke gekracht

bim/nw. Seevetal. Sekundenschlaf war Samstagnacht Ursache für einen Unfall auf der A7 im Bereich Ohlendorf. Der Fahrer, ein 31-jähriger in Buxtehude lebender Mann, verlor dabei die Kontrolle über seinen Smart, geriet ins Schleudern und krachte gegen die Schutzplanke. Der Mann blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Grund für die Müdigkeit war laut Polizei wohl u.a. seine alkoholische Beeinflussung. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,85 Promille. Seinen Führerschein gab der 31-Jährige freiwillig ab.