Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pkw fährt frontal gegen Linienbus

(Foto: Feuerwehr)
thl. Fleestedt. Ein schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichen Ausgang hat sich am Mittwoch auf der Winsener Landstraße in Fleestedt ereignet. Gegen 4.50 Uhr war ein Pkw-Fahrer (54) aus Garstedt aus noch ungeklärter Ursache mit seinem VW Golf nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen geknallt. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw in einen Vorgarten. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Glück im Unglück: Der Mann erlitt durch den Crash nur leichte Verletzungen. Der 58-jährige Busfahrer aus Hamburg kam mit dem Schrecken davon. Fahrgäste befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls nicht im Bus. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei nach ersten Schätzungen auf rund 23.000 Euro.