Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pkw rast unter Lkw

Der Pkw hatte sich unter dem Lkw verkeilt (Foto: Feuerwehr)
thl. Fleestedt. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagvormittag auf der A7 kurz vor Marmstorf ereignet und Rettungskräfte aus Niedersachsen und Hamburg über mehrere Stunden beschäftigt. Bei dem Crash wurde ein Mann (26) schwerst verletzt, er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Spezialklinik geflogen.
Der Mann war gegen 9.10 Uhr mit seinem Mercedes unter einen vorausfahrenden Tanklastzug gerast, der bedingt durch einen Stau schon fast gestanden hatte. Offenbar erkannte der Pkw-Fahrer die Situation zu spät. Der Wagen verkeilte sich unter dem Auflieger. Glück im Unglück: Der Tankauflieger, der bei dem Crash erheblich beschädigt wurde, war leer.
Feuerwehren aus Maschen, Fleestedt und Hamburg rückten an und befreiten den im Beinbereich eingeklemmten Pkw-Fahrer mittels hydraulischer Rettungsgeräte aus dem Wrack. Immer wieder mussten die Retter dabei stoppen, weil ein Notarzt medizinische Maßnahmen ergreifen musste.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten wurde die A7 in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Es kam - auch auf den Umleitungsstrecken - zu erheblichen Staubildungen.