Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pkw überschlägt sich: 21-Jähriger schwer verletzt

Totalschaden: der Opel Astra des schwer verletzten 21-Jährigen (Foto: Feuerwehr)
kb. Seevetal. Der 21-jährige Fahrer eines Opel Astra wurde am Samstag gegen 21 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 22 zwischen Holtorfsloh und Brackel schwer verletzt.
Der junge Mann aus Seevetal hatte die Strecke von Holtorfsloh in Richtung Brackel befahren und kurz nach dem Passieren eines Bahnübergangs die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben und überschlug sich. Der 21-Jährige wurde bei dem Überschlag aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt schwere, jedoch glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen.
Nach seiner Erstversorgung durch Notarzt und Rettungskräfte wurde der Mann in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert. Da er zum Unfallhergang sowie zu möglichen Mitfahrern keine Angaben machen konnte, setzte die Polizei auch Diensthundeführer und einen Hubschrauber zur Absuche der weiträumigen Unfallstelle nach weiteren Personen ein. Die Absuche sowie die zeitgleichen Ermittlungen im persönlichen Umfeld des Fahrers ergaben, dass der junge Mann allein in seinem Fahrzeug unterwegs war und keine weiteren Personen bei dem Verkehrsunfall zu Schaden kamen.
Der Pkw erlitt einen Totalschaden. Die Gesamtschäden belaufen sich nach erster polizeilicher Schätzung auf ca. 5.000 Euro.