Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Prozess gegen Kupferdiebe

thl. Lüneburg/Maschen. Vor dem Lüneburger Landgericht beginnt am Donnerstag, 8. August, die Hauptverhandlung gegen mehrere Männer (23 bis 43 Jahre alt) wegen schweren Bandendiebstahls. Den Angeklagten werden zahlreiche Kupferdiebstähle, u.a. auch auf dem Rangierbahnhof in Maschen, zur Last gelegt. Die Männer, die nach Angaben der Staatsanwaltschaft zum Netzwerk einer internationalen Bande gehören, wurden im Februar dieses Jahres beim Kupferdiebstahl auf einem Firmengelände in Uelzen festgenommen. Seitdem sitzen sie in Untersuchungshaft. Ihnen drohen bis zu zehn Jahren Haft.