Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schwertransport rammt Lkw

thl. Fleestedt. Ein schwerer Lkw-Unfall hat sich am heutigen Donnerstag auf der A7 zwischen Fleestedt und der Hamburger Landesgrenze ereignet. Zum Unfallzeitpunkt gegen 1.25 Uhr waren dort zwei Lkw - einer hatte einen Pkw auf der Ladefläche stehen, der andere einen Klein-Lkw und einen Pkw - in Fahrtrichtung Hannover unterwegs, als plötzlich aus noch ungeklärter Ursache ein Schwertransport mit Überbreite auf den hinteren Lkw der Marke Mercedes auffuhr.
Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Lkw und die Schwertransport in die Leitplanke geschleudert. Bei beiden Fahrzeugen löste sich die Ladung. Während die geladenen Fahrzeuge "nur " auf die Autobahn fielen, rutschte die Ladung des Schwertransports eine rund 25 Tonnen schwere Waschmaschine, gegen den anderen Lkw der Marke MAN.
Bei dem Unfall wurde der Verursacher (32) schwer verletzt. Die beiden anderen Trucker (43, 48) blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Die A7 blieb für die Bergungs- und Reparaturarbeiten in Richtung Süden bis in die Nachmittagsstunden voll gesperrt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.