Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Technischer Defekt oder fahrlässige Brandstiftung

thl. Meckelfeld. Nach dem Brand einer Wohnung in einem Hochhaus an der Glüsinger Straße am Sonntagmorgen sind die Brandermittlungen am Montagabend abgeschlossen worden. "Wir schließen eine Fremdeinwirkung aus", teilt Polizeisprecher Jan Krüger mit. "Als mögliche Brandursachen kommen demnach ein technischer Defekt oder aber eine fahrlässige Brandstiftung durch den später verstorbenen Bewohner in Frage."
Noch am Sonntag war ein Statiker vor Ort, um zu prüfen, inwieweit die Bausubstanz durch die Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Derzeit bleiben die Brandwohnung und die darüber liegende Wohnung unbewohnbar. Alle anderen Bewohner konnten mittlerweile wieder in ihre Räumlichkeiten zurückkehren.

Lesen Sie dazu den Einsatzbericht:
Wohnungsbrand fordert Todesopfer