Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trickdieb erbeutet 100 Euro

bim/nw. Hittfeld. Opfer eines Trickdiebstahls wurde Dienstagvormittag ein 84-jähriger Mann in der Kirchstraße in der EWE-Passage in Hittfeld. Ein Unbekannter sprach den Senioren auf der Straße an und bat ihn, zwei Euro zu wechseln. Der Geschädigte öffnete sein Portemonnaie und schüttete das Kleingeld in die Hände des Täters, damit dieser selbst nachschauen konnte. Anschließend legte der Unbekannte das Geld zurück in die Geldbörse. Erst später bemerkte der 84-Jährige, dass der Täter ihm unbemerkt zwei 50-Euro-Banknoten entwendet hatte.
Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca.1,78 m groß, schlank mit dunkelblondem, kurzem Haar, vermutlich Deutscher.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass gerade Senioren immer wieder Opfer von Trickdieben sind. Deshalb der Rat: "Geben Sie niemals ihre Geldbörse aus der Hand und geben Sie Fremden nicht die Möglichkeit, in ihr Portemonnaie zu greifen. Überlassen Sie Geschäftsleuten oder jüngeren Personen die Hilfe beim Geldwechseln."
Hinweise unter Tel. 04105-6200.