Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trunkenbold wollte Unfallauto abschleppen

thl. Glüsingen. Am Sonntag, gegen kurz nach 5 Uhr, meldete ein Zeuge einen Pkw, der auf der Glüsinger Straße nach rechts in einen Straßengraben abgekommen war. Der Zeuge konnte allerdings keine Angaben zu beteiligten Personen machen, da niemand bei dem Wagen war.
Als die Polizei wenige Minuten später den Unfallort aufgesucht hatte und gerade dabei war, erste Daten zu sammeln, erschienen plötzlich zwei Männer mit einem Abschleppfahrzeug. Die beiden wollten sogleich, von der Polizei unbeeindruckt, mit der Bergung des Pkw beginnen.
Die Beamten stoppten das Vorhaben und befragten die beiden Männer.
Dabei stellte sich ein 51-jähriger Seevetaler als der mutmaßlicher
Fahrzeugführer heraus. Der Mann war bei seinem Antreffen alkoholisiert, ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85
Promille. Er räumte ein, im Fahrzeug gesessen zu haben, machte aber
keine Angaben dazu, ob er den BMW auch gefahren hatte. Gegen den
51-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der
Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.