Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trunkenheitsfahrt / Auf der Straße eingeschlafen

as. Stelle/Maschen. Auf der Straße eingeschlafen: Am Freitag, gegen 23:50 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer einen auf der Fahrbahn schlafenden Radfahrer in Stelle. Beim Eintreffen der Polizei war der zwischenzeitlich erwachte 42-Jährige schon mit seinem Fahrrad losgefahren, er wurde von den Beamten kontrolliert. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Dem Radfahrer wurde Blut abgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
In Maschen wurde die Polizei Samstagnacht auf einen in Schlangenlinien fahrenden grünen VW Golf hingewiesen.Bei einer Kontrolle der 50-jährigen Seevetalerin wird ein Atemalkoholwert von 0,74 Promille festgestellt. Aufgrund der Ausfallerscheinungen wird ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt.
In Buchholz stellten Polizeibeamte Samstagnacht in der Bremer Straße ein Fahrzeug sicher, dessen Fahrer durch sehr unsichere Fahrweise aufgefallen war. Der Grund für diese Fahrweise war schnell ermittelt: Nach Öffnen der Fahrertür schlug den Beamten eine deutliche Alkoholwolke entgegen. Der Fahrer und sein Beifahrer, bei denen es sich um zwei 23 und 37 Jahre alte Männer aus Polen handelt, waren nicht mehr in der Lage, sich auf den Beinen zu Halten. Das Fahrzeug ist nicht zugelassen, nicht versichert und es befanden sich falsche Kennzeichen am Pkw. Auf der Dienststelle erfolgte durch einen Arzt die Blutentnahme. Da beide Männer nicht mehr wegefähig waren, verblieben sie zum Schutz der eigenen Person über Nacht im Polizeigewahrsam, aus dem sie am Sonntagmorgen entlassen wurden. Den Fahrer erwartet nun ein Bündel an Strafanzeigen.