Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall mit überladenem Anhänger

kb. Winsen. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der A39 in Fahrtrichtung Hamburg kurz hinter der Anschlussstelle Winsen-West. Ein 35-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Uelzen hatte nach einem Bremsmanöver die Kontrolle über sein Gespann verloren, war ins Schleudern geraten und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Er kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Erhebliche Überschreitungen der zulässigen Gewichte (Anhängelast um knapp 40 Prozent, Gesamtgewicht der Kombination um knapp 15 Prozent) führte zu einer wesentlichen Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit und war damit Hauptursache des Unfalls. Zudem war der Fahrzeugführer nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis und hätte somit Anhänger gar nicht ziehen dürfen.