Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Verräterische Spuren im Schnee

thl. Hittfeld. Wenn es einen Preis für Dummheit geben würde, ein 20-Jähriger aus Seevetal wäre als Anwärter darauf ganz vorn mit dabei.
Nach einer Feier in Hittfeld hatte sich der junge Mann im Ort "verlaufen". Um schnell wieder nach Hause zu kommen, entwendete er zunächst im Bereich Goethestraße ein Fahrrad. Doppeltes Pech für ihn: Das Rad war nicht fahrbereit, so dass der Dieb es in unmittelbarer Nähe zurücklassen musste. Zudem wurde der Eigentümer zufällig auf den Diebstahl aufmerksam.
Vermutlich aufgrund des Umstandes mit dem kaputten Fahrer war der Seevetaler offensichtlich ein wenig ärgerlich und ließ seinen Frust an diversen geparkten Autos aus. Dabei knickte er Scheibenwischer um oder brach Mercedes-Sterne ab. Insgesamt wurden sechs Fahrzeuge beschädigt.
Die Fahndung nach dem Übeltäter war für die zwischenzeitlich vom Fahrradbesitzer alarmierte Polizei ein Leichtes. Grund: Weil es frisch geschneit hatte, brauchten die Beamten lediglich den Spuren im Schnee zu folgen, die direkt zum Täter führten. Der junge Mann räumte die Taten ein und wurde mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß gesetzt. "Die Geschädigten können sich zumindest dahingehend freuen, dass der entstandene Schaden hoffentlich umgehend beglichen wird", so ein Beamter.