Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsen: Am Ende der Feier flogen die Fäuste

kb. Winsen. Feier endet in Schlägerei: Innerhalb einer Gruppe von neun Personen, die sich zum "Feiern" im Luhepark aufhielt, kam es am Samstagabend zu verbalen Streitigkeiten, in deren Verlauf ein 30-Jähriger aus Winsen seinen 34-jährigen Bekannten aus Hamburg schubste und anschließend versuchte, ihn zu schlagen. Der 34-Jährige konnte den Schlag jedoch abwehren und schlug seinerseits mit der Faust ins Gesicht des 30-Jährigen, welcher sich hierdurch vermutlich einen Kieferbruch und eine Platzwunde zuzog. Beide Personen waren stark alkoholisiert.
Der nun verletzte 30-Jährige geriet im Anschluss in die nächste körperliche Auseinandersetzung innerhalb derselben Gruppe. Er schubste dabei einen 33-Jährigen aus Winsen und schlug diesen anschließend in den Rücken. Der Angegriffene revanchierte sich mit mehreren Schlägen in Richtung des 30-Jährigen, welcher daraufhin stürzte. Der 33-Jährige trat nach Zeugenangaben anschließend noch mehrfach nach dem am Boden liegenden 30-Jährigen. Auch der 33-Jährige war deutlich alkoholisiert.
Der 30-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen alle Beteiligten wurden Strafverfahren wegen verschiedener Körperverletzungsdelikte eingeleitet.