Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auch mit Gipsbein in die Halle: Brigitte John ist seit 50 Jahren Übungsleiterin beim VfL Maschen

Brigitte John hat viel Spaß bei ihren Aufgaben
kb. Maschen. Brigitte John (76) hat Kondition: Seit 50 Jahren ist sie Übungsleiterin beim VfL Maschen. Woche für Woche steht die Rentnerin in der Turnhalle und gibt den Ton an. Egal ob bei der Damen-Gymnastik, beim Jedermann-Turnen, der "Ambulanten Herzgruppe" oder "Mollig und fit" - Brigitte John ist mit Herzblut und viel Freude bei der Sache. "Mir macht das riesigen Spaß", erzählt die anpackende Seniorin.
Zum "Job" der Übungsleiterin kam Brigitte John 1966 eher zufällig. Auf der Suche nach einer Trainerin fürs Kinder-Turnen sprach der damalige VfL-Vorsitzende Helmut Schiemann mit Brigitte Johns Bruder Fritz. Der fand, seiner Schwester, die gerade zum ersten Mal Mutter geworden war, könne diese Aufgabe doch übernehmen. Und schon war die Sache eingefädelt. Natürlich wurde Brigitte John auch noch gefragt. "Ich habe nicht lange gezögert", sagt sie.
Anfangs betreute sie das Kinderturnen, später das Kunstturnen und die übrigen Gruppen, die sie bis heute leitet. Außerdem war sie mehrere Jahre Landes-Kampfrichterin beim Turnen. "Nebenbei" zog Brigitte John drei Kinder groß und war berufstätig. Bis heute betreut sie auch den Seniorensport in Maschen und organisiert gemeinsam mit ihrer Damen-Turngruppe die Blutspenden im Ort. Ihr Engagement geht so weit, dass sie sich auch schon trotz Gipsbeins in die Sporthalle hat fahren lassen. "Reden konnte ich ja noch", sagt sie und lacht.
Daran aufzuhören hat Brigitte John nie gedacht. "Ich hab gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit vergangen ist", erzählt sie. "Als ich hörte, dass die 50 Jahre voll sind, wollte ich es erst gar nicht glauben."
Trotz aller Routine - Brigitte John legt Wert darauf, immer wieder dazuzulernen. "Ich besuche Lehrgänge und Fortbildungen, damit ich immer auf dem neuesten Stand bin", sagt sie. Mit ihrer Liebe zum Sport hat sie auch ihre Töchter angesteckt. Alle drei sind bzw. waren Übungsleiterinnen beim VfL, Tochter Sabine ist sogar Vize-Präsidentin des Vereins.
So lange sie gesund ist, will Brigitte John weitermachen. Die geliebten Reisen in die Berge werden bis dahin weiterhin nur in den Ferien stattfinden, wenn die Sportkurse Pause machen. "Das geht nicht anders", sagt sie.