Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baumfällungen in Seevetal haben begonnen

In Maschen, Horst und Glüsingen müssen insgesamt 144 Bäume gefällt werden (Foto: Paul Georg Meister / pixelio)

Maßnahme im Rahmen des Baumkatasters: 144 Bäume in Maschen, Horst und Glüsingen fallen

kb. Seevetal. Insgesamt 144 Bäume werden jetzt im Rahmen einer umfangreichen Maßnahme in den Seevetaler Gemeindeteilen Maschen, Horst und Glüsingen gefällt. Die Arbeiten haben am Montag begonnen.
Betroffen sind insbesondere die Straßenzüge Fachenfelder Weg, Alte Bahnhofstraße, Seevetalstraße und Glüsinger Straße. Einzelne Fällungen werden auch in den Straßen Birkenmoor, Maschener Schützenstraße, Rübenkamp, Wollgrasweg, Ellernbüsche, Birkenhorst, Erikaweg, Goldregenweg und Carl-Benz-Straße vorgenommen. Ferner werden auf den gemeindeeigenen Flächen am Dorfgemeinschaftshaus, an der Schule, am Kindergarten und am Sportplatz Maschen sowie dem dazugehörigen Parkplatz Bäume aus Verkehrssicherheitsgründen sowie aus baumpflegerischer Sicht gefällt.
Der Hintergrund: Die Gemeinde Seevetal erstellt derzeit ein Baumkontrollkataster (das WOCHENBLATT berichtete), in dem alle gemeindeeigenen Bäume erfasst werden sollen. Zweck des Katasters ist es, den Zustand aller für die Verkehrssicherung relevanten Bäume zu dokumentieren, um die notwendigen Pflegemaßnahmen besser verwalten zu können.
Im Rahmen dieser Maßnahme, hat sich gezeigt, dass ein großer Teil der Bäume, sowohl im Straßenbegleitgrün als auch auf den gemeindeeigenen Liegenschaften, u.a. aufgrund von Pilzbefall, Faulstellen, zu engem Stand, fehlenden Entwicklungsmöglichkeiten oder aufgrund mangelnder Verkehrssicherheit gefällt werden müssen. Ein erster Schwerpunkt der vorzunehmenden Fällarbeiten liegt jetzt im Bereich Maschen, Horst und Glüsingen. Aber auch in anderen Gemeindeteilen werden während des Winters Bäume fallen. Die entsprechenden Termine werden jeweils vor Beginn der Fällarbeiten bekannt gegeben.