Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bei "Mieten, kaufen, wohnen" entdeckt: Simone Jensen und Jan Stahl träumen von der eigenen Fernsehshow

Simons Jensen und Jan Stahl haben bereits eine regelmäßige Radioshow und schon mehrfach fürs Fernsehen gedreht (Foto: jensenundstahl)

"Eine eigene TV-Show wär unser Traum

kb. Meckelfeld. Im August vergangenen Jahres trafen sie sich zum ersten Mal, verliebten sich, warfen wenige Monate später ihr altes Leben über den Haufen und starteten gemeinsam neu durch: Simone Jensen (41) und Jan Stahl (43) aus Meckelfeld haben in den vergangenen 14 Monaten ein Leben auf der Überholspur geführt. Und jetzt wollen sie alle daran teilhaben lassen. Sie träumen von einer eigenen Doku-Serie im Fernsehen.
Blut geleckt haben die beiden beim Dreh für "Mieten, kaufen, wohnen". Das Paar war auf der Suche nach einem neuen Zuhause in der Nähe von Meckelfeld, als der Makler sie für das Vox-Doku-Format vorschlug. Jensen und Stahl überlegten nicht lange. "Wir hatten da sofort Lust drauf", erzählt Simone Jensen. Bei den Dreharbeiten war schnell klar: Ein Skript, wie bei solchen Formaten üblich, brauchen die beiden nicht. "Wir haben uns einfach so gegeben, wie wir sind. Das war ein Selbstläufer!" erzählt Jan Stahl. Das fand auch ein Fernsehagent aus Köln. Der sah die beiden auf Vox und meldete sich kurz darauf bei den Meckelfeldern. Inzwischen hat das Paar schon für das ZDF gedreht. Die Anfragen aus der Fernsehbranche entsprechen aber nicht immer den Vorstellungen der beiden. "Oft handelt es sich um Formate mit geschriebenen Dialogen. Das wollen wir nicht", erzählt Jan Stahl. "Und eine Produzentin suchte kürzlich sogar ein Paar, das einen Swingerclub kauft", schmunzelnd er.
Erfahrungen mit den Medien hatte Simone Jensen, die in Hamburg lange als Finanzbuchhalterin arbeitete, nicht, als sie Jan Stahl kennenlernte. Der Mediaberater hingegen macht schon lange Radio und hat damit seine Partnerin angesteckt. Ihre gemeinsame Sendung "STAHLhart" läuft ab Januar jeden zweiten und vierten Samstag um 14 Uhr auf dem Hamburger Sender Tide 96.0. "Das macht Riesenspaß", so Simone Jensen.
Mit ihrem Agenten sind Jensen und Stahl nun dabei, Ideen für ein eigenes Doku-Format zu entwickeln. "Wir würden gerne unsere eigene Geschichte filmen lassen", erzählt Jan Stahl. Er könnte sich aber auch vorstellen, Menschen vor der Kamera durch eine Trennungsphase zu begleiten: "Wir haben so viele positive Erfahrungen gemacht, die möchten wir gerne weitergeben." Mit ihrer frischen, offenen Art stoßen die beiden in eine Marktlücke. "Es gibt kaum noch echte Paare im Fernsehen, unsere Gesichter sind unverbraucht", erklärt Simone Jensen. Und was fasziniert die beiden daran, ihr Leben der Öffentlichkeit preiszugeben? "Das Spiel mit der Kamera ist toll", sagt Simone Jensen. Und Jan Stahl ergänzt: "Ich bin einfach eine Rampensau. Ich liebe es, im Mitttelpunkt zu stehen." • Wer mehr über Simone Jensen und Jan Stahl erfahren will: www.jensenundstahl.de.