Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BI gegen die Raststätte Elbmarsch: Vorstand einstimmig wiedergewählt

BI-Vorsitzende Angelika Gaertner mit ihren Vorstandskollegen (Foto: BI)
kb. Seevetal. "Wir sind nach wie vor zuversichtlich, die geplante Tank- und Rastanlage zu verhindern und werden weiter für dieses Ziel kämpfen", machte Angelika Gaertner, 1. Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) gegen die Raststätte Elbmarsch, jetzt auf der Jahreshauptversammlung der BI deutlich. Wie auch der übrige Vorstand wurde Gaertner bei den Wahlen einstimmig im Amt bestätigt. Günter Schwarz und Rainer Weseloh bleiben zweite Vorsitzende, Horst Kosin ist beratendes Mitglied, Brigitte Arndt-Nagy ist Kassenwartin, Doris Harloff stellvertretende Kassenwartin und Dr. Friedrich Lührs Schriftführer.
Beim Rückblick auf die Aktivitäten der BI im vergangenen Jahr hob Angelika Gaertner u.a. den Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann (CDU) am Seevedeich in Meckelfeld hervor. Vertreter der BI waren außerdem bei Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies in Hannover und im Bundesverkehrsministerium in Berlin zu Gast. Außerdem nahm die BI an zahlreichen Festen und Veranstaltungen teil und informierte die Bürger bei diesen Anlässen über ihre Ziele.
Neues im Verfahren rund um die geplante Rastanlage an der A1 bei Meckelfeld auf einer Fläche von insgesamt rund 23 Hektar und mit Stellplätzen für insgesamt 255 Lkw, 311 Pkw sowie für Busse und Schwerlasttransporter gibt es derzeit nicht. Wie berichtet, wurde zuletzt der geplante Anhörungstermin immer wieder verschoben. Er soll nun im Sommer stattfinden.