Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das bleibt liegen

Nach Sturmschäden gefällte Bäume an der Maschener Straße (Foto: Sulzyc)

Warum die gefällten Bäume an der Maschener Straße liegen bleiben


ts. Hittfeld.
Brutal sieht der Einschlag in dem Bruchwald entlang der Maschener Straße aus. Bäume liegen auf mehreren hundert Quadratmetern am Boden, als wäre ein gewaltiger Sturm über das Gelände gefegt.
Tatsächlich handelt es sich um einen gezielten Einschlag eines Fachunternehmens, das die Gemeinde Seevetal beauftragt hat. Die Bäume werden liegen bleiben und als Totholz Tieren Lebensraum bieten, sagte Pia Utermöhlen, Leiterin des Umweltreferates der Gemeinde Seevetal, dem WOCHENBLATT.
Unter einem Bruchwald versteht man einen Wald, dessen Boden dauerhalft nass ist. Mehrere, unterschiedliche Stürme haben seit dem vergangenen Herbst Schäden in dem Gehölz an der Maschener Straße verursacht. Um zu verhindern, dass beschädigte Bäume unkontrolliert umstürzen und Schaden anrichten, hat sich die Gemeinde Seevetal zu einen gezielten Einschlag entschieden.
Totholz spielt im Ökosystem Wald eine wichtige Rolle, denn es bildet die Lebensgrundlage für viele Tier- und Pflanzenarten. Zudem trägt es zur Naturverjüngung bei. Seevetal habe zu wenig Totholz, sagte Pia Utermöhlen.