Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Baumaschinen rollen in Maschen

Nur noch Restmauern stehen: An der Schulstraße in Maschen laufen aktuell Abrissarbeiten...
kb. Maschen. Es ist nicht zu übersehen: In Maschen stehen größere Veränderungen an. Wie berichtet, planen zwei Investoren größere Wohnbauprojekte an der Schulstraße. Insgesamt über 100 Wohnungen sowie kleinere Gewerbeflächen sollen auf zwei Flächen im südlichen Bereich der Straße gebaut werden. Auf seinem Areal hat Investor Steffen Lücking nun schon einmal die Grundlage für eine Neubebauung mit drei Wohnhäusern und Gewerbeeinheiten geschaffen und die alte Bebauung abgerissen. Ende vergangener Woche waren von den alten Gebäuden nur noch ein paar Restmauern und Schutthaufen übrig.
Ein weiteres großes Bauprojekt, der Neubau der Polizei-Dienstelle, nimmt bereits Formen an. Einen ersten Eindruck, wie das neue Polizei-Kommissariat in Maschen aussehen wird, kann man sich derzeit im Eingangsbereich der Hamburger Straße machen. Dort ist der Neubau schon deutlich fortgeschritten. Die Fertigstellung der neuen Dienststelle ist für das vierte Quartal 2018 geplant, der Umzug vom zu klein gewordenen Gebäude in Hittfeld nach Maschen soll direkt im Anschluss erfolgen.