Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Spendenkirche zieht weiter

Gisela Helms mit einer der 1568 Orgelpfeifen, die dringend gereinigt und saniert werden müssen (Foto: Wöhling)
kb. Hittfeld. Die "Spendenkirche" in Hittfeld zieht weiter: Für die notwendige Sanierung der Furtwängler-Orgel in der Hittfelder Mauritiuskirche werden Spenden benötigt. Wie berichtet, sind die Orgelpfeifen von Schimmel befallen und müssen dringend gereinigt und saniert werden, damit die Orgel auch weiterhin klingt. Mit einer Plexiglas-Kirche wirbt Kirchenvorsteherin Gisela Helms deshalb aktuell um Spenden. Nachdem die Spendenkirche in der Mauritiuskirche stand, warb sie in der Bäckerei Engel um Unterstützung. Mit Erfolg: „Gut 100 Euro sind in der Bäckerei zusammengekommen. Wir danken allen Menschen aus Hittfeld und Umgebung, die beim Brötchenkauf noch etwas für die Orgelsanierung gespendet haben“, sagt Kirchenvorsteherin Gisela Helms.
Nun steht die Spendenkirche in der Buchhandlung Seevetal (Kirchstraße 22). Wer die Sanierung der Orgel unterstützen möchte, kann dort gern einen Beitrag zum Erhalt der Furtwängler-Orgel in die Spendenkirche werfen. Weitere Informationen zur Spendenkirche, zur Orgel-Sanierung und den geplanten Emporen-Konzerten gibt Gisela Helms, Tel. 0172 - 4108098 oder per E-Mail an gisela.helms@ewe.net.