Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Welt ist bunt! Marion Kraske will Kindern Toleranz und Offenheit vermitteln

Marion Kraske mit ihrem Buch "König Schlodefeld und der große Farbzauber"
kb. Seevetal. Das Leben ohne Farben ist grau und trostlos: Diese Erfahrung macht König Schlodefeld im ersten Kinderbuch von Marion Kraske (44) aus Bullenhausen. Die ehemalige Spiegel-Redakteurin, Politologin und Autorin setzt sich seit Jahren mit den Themen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus auseinander. Mit ihrem Buch "König Schlodefeld und der große Farbzauber" möchte sie Kindern zeigen, wie wichtig Vielfalt und Buntheit ist. "Man kann gar nicht früh genug anfangen, Kindern Grundwerte wie Toleranz und Offenheit zu vermitteln", findet Marion Kraske. Die meisten Präventionsprogramme gegen Rassismus und Gewalt würden viel zu spät ansetzen. "Mit meinem Buch will ich Eltern, Kindergärten und Schulen ein kreatives Hilfsmittel an die Hand geben, um spielerisch mit dem Thema umzugehen", erklärt Kraske.
Die Geschichte rund um König Schlodefeld lag schon seit Jahren in ihrer Schublade. Die Idee dazu reifte während Kraskes Zeit als Spiegel-Redakteurin in Wien. "Dort habe ich zum ersten Mal am eigenen Leib gespürt, wie es sich anfühlt, wegen aufgrund Nationalität mit Vorurteilen konfrontiert zu sein", erzählt Kraske. In Wien seien Ressentiments gegen Deutsche keine Seltenheit. "Ich habe mich vorher gar nicht besonders deutsch gefühlt und plötzlich spürte ich diese Vorbehalte", erinnert sich Kraske. Ihr eigener Migrationshintergrund - ihre Mutter stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien - war hierzulande hingegen nie ein Thema. Dafür hat die Autorin eine ganz einfache Erklärung: "Man sieht es mir einfach nicht an."
Anderen sieht man ihre Herkunft allerdings auf den ersten Blick an. Eine andere Hautfarbe, andere Kleidung - für viele Menschen Grund genug, Migranten wenn nicht mit Ablehnung so doch mit Vorbehalten zu begegnen. "Dabei gibt wahnsinnig viele Erfolgsgeschichten von Zuwanderern, aber die werden nie thematisiert", ärgert sich Marion Kraske. Mit ihrem Buch will die freie Journalistin bereits kleinen Kindern begreiflich machen, wie traurig eine Welt ohne Vielfalt ist. "Das gilt natürlich nicht nur für das Thema Herkunft", so Kraske. Um ihre Botschaft in die Schulen und Kitas zu tragen, führt sie auch Lesungen in den pädagogischen Einrichtungen durch.
Und während sie ihr druckfrisches Buch gerade erst in den Händen hält, reift in Marion Kraskes Kopf schon die Idee für ein nächstes Projekt: "Ich möchte Kinder selber erzählen lassen, wann und warum sie sich schon einmal fremd gefühlt haben und diese Geschichten zusammenfassen."
• Das Buch "König Schlodefeld und der große Farbzauber" ist für 14,90 Euro beim tata Verlag unter http://www.tata-verlag.de und im Buchhandel (ISBN 978-300046722-6) erhältlich. Infos zu Marion Kraske unter http://www.marionkraske.de.