Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dreimal so viele Einsätze

Gemeindebrandmeister Rainer Wendt (li.), stv. Gemeindebrandmeister Andreas Brauel (3. v. li.), Ortsbrandmeister Mathias Schwab (4. v. re.), Ortsbürgermeisterin Berit Rohte sowie stv. Abschnittsleiter Elbe Michael Bulst mit Gewählten, Geehrten und Beförderten (Foto: Jürgen Heins)
kb. Beckedorf-Metzendorf. Viel Arbeit für die Freiwillige Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf: Im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der Einsätze im Vergleich zum Vorjahr um das Dreifache an. Das berichtete Ortsbrandmeister Mathias Schwab jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. Zu 51 Einsätzen (44 technische Hilfeleistungen und sieben Brände) rückten die Retter in 2017 - dem Jahr ihres 80sten Bestehens - aus. Grund für die Steigerung war vor allem der Anstieg der Unwettereinsätze.
Derzeit gehören 35 Aktive zur Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf, 15 Mitglieder sind in der Jugendwehr, weitere 16 Mitglieder gehören zur Kinderfeuerwehr und 13 Kameraden bilden die Alters- und Ehrenabteilung. Zusätzlich zum Feuerwehrdienst wurden von den Mitglieder der Feuerwehr im vergangenen Jahr wieder zahlreiche gut besuchte Veranstaltungen ausgerichtet. Höhepunkte waren das Kinderfest, das Osterfeuer und die Abendwanderung.
In seinem Jahresbericht wies Ortsbrandmeister Schwab auf die notwendige Entwicklung der Wehr hin. Es sei wichtig, auf Veränderungen z.B. im Hinblick auf die Aufgaben zu reagieren und sich weiter zu entwickeln.
Unterstützt wird die Freiwillige Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf seit einiger Zeit von einem Förderverein, der im April 2017 gegründet wurde. Ein Ziel ist die Anschaffung eines dringend benötigten Kleinbusses für die Jugendarbeit. Entlastung beim akuten Platzproblems hat bereits die neue Doppelgarage - angeschafft durch die Gemeinde Seevetal - geschaffen.
Bei den Wahlen wurde Ortsbrandmeister Mathias Schwab für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt, wiedergewählt wurden außerdem Gruppenführer Mirco Delissen, Nicole Junge als Kinderwartin, Detlef Chmiel als stv. Jugendwart und Kassenwart sowie Oliver Gerth als Schriftführer. Neu gewählt wurden Oliver Gerth zum Gruppenführer II, Mike Junge zum Zeugwart, Vanessa Knoop zur stv. Zeugwartin, Marcel Diercks zum Atemschutzwart, Ole Oppel zum stv. Atemschutzwart und Daniela Chmiel zur stv. Kinderwartin.
Ehrungen und Beförderungen rundeten die Versammlung ab: Jörn Knoop bekam das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands für 40-jährige Mitgliedschaft. Björn Jonuscheit und Marco Chmiel erhielten vom Ortsbrandmeister ein Präsent für ihre besonderen Verdienste um die Pflege und Instandhaltung der Fahrzeuge und feuerwehrtechnischen Geräte. 
Befördert wurden Mathias Schwab zum Brandmeister, Moritz Junke zum Oberlöschmeister, Marvin Lüneburg zum Feuerwehrmann, Marcel Dierks zum Oberfeuerwehmann und Mike Junge zum Hauptfeuerwehrmann.