Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eckhard Hickstein bleibt 1. Vorsitzender

Der 1. Vorsitzende Eckhard Hickstein (2. v. re.) sowie Chorleiterin Angela Maack (re.) im Kreise der Vorstandsmitglieder und Stimmsprecher (Foto: Rauffmann)

Jahreshauptversammlung beim gemischten Chor "Sing & Swing"

kb. Fleestedt. Auf ein erfolgreiches Jahr blickte kürzlich der gemischte Chor "Sing & Swing" aus Fleestedt bei seiner Jahreshauptversammlung zurück. Zahlreiche Auftritte, große Konzerte und das Chorwochenende in der Landesmusikakademie in Wolfenbüttel waren Höhepunkte in 2017. Als Publikumsmagnet stellte sich zudem das Neujahrskonzert in der Mauritiuskirche in Hittfeld Anfang dieses Jahres heraus, das deshalb im kommenden Jahr wiederholt werden soll.
Auch in diesem Jahr hat "Sing & Swing" einiges vor: Das Chorwochenende im September führt nach Lauenburg, letztmalig wird es außerdem am 17. Juni einen Motorradgottesdienst in Hittfeld geben. Auch für den Kultursommerpreis des Landkreises Harburg wird sich der Chor erneut bewerben.
Derzeit gehören zu "Sing & Swing" 47 aktive Sänger (31 Frauen und 16 Männer) sowie 20 Fördermitglieder. Der Altersdurchschnitt liegt bei 53 Jahren, die Alterspanne umfasst das Alter von 37 bis 75 Jahren.
Bei den Wahlen wurde der 1. Vorsitzende Eckhard Hickstein als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt, ebenso wie Frauke Benthack (Schriftführerin), Rainer Rauffmann (Pressesprecher) und Friederike Aussieker (Festausschussbeauftragte), der Ines Zimmermann neu zur Seite steht. Die Stimmsprecher wurden alle in ihrem Amt bestätigt.
Wer sich über den Chor informieren möchte, hat dazu auf der von Wolfram Schult neu gestalteten und überarbeiteten Website www.singundswing.de Gelegenheit. Neue Mitglieder sind immer willkommen.