Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine Kiste voller Geschichten: Bücherei kooperiert mit Seniorenzentrum

Medienbote Joachim von Elsner besucht eine Seniorin in Maschen (Foto: oh)
kb. Seevetal. Anlass zur Freude herrscht im Cura Seniorenzentrum in Maschen: Zum umfassenden Freizeitangebot der Einrichtung gehört jetzt auch eine Kooperation mit der Bücherei Seevetal. Die Maschener Zweigstelle der Bücherei übergab kürzlich ein erstes Medienpaket mit rund 80 Medien an die Einrichtungsleiterin Christiane Kuhn und ihre Kollegin Barbara Kasten. Neben aktuellen Romanen, spannenden Geschichten und Biografien sind auch viele Hörbücher dabei.
„Oftmals gehören Bücher leider zu den Haushaltsgegenständen, die die Bewohner aus Platzgründen vor ihrem Einzug weggeben. Der Wunsch nach literarischer Unterhaltung ist bei vielen aber da“, bekräftigt Barbara Kasten die Nachfrage nach Leihmedien in ihrer Einrichtung. Julia Maack von der Bücherei in Maschen wird daher künftig alle zwei Monate für neuen Lesestoff bei den rund 70 Bewohnern sorgen.
Die Bücherei Seevetal strebt an, diese Zusammenarbeit auch mit anderen Einrichtungen innerhalb Seevetals zu intensivieren. „Wir möchten dafür sorgen, dass auch die älteren Einwohner unserer Gemeinde Zugang zu unserem Büchereiangebot erhalten“, unterstreicht Gabriele Maidorn, Leiterin der Bücherei Seevetal, dieses Engagement.
Deshalb ist die Bücherei bereits im April mit dem Projekt "Medienboten" gestartet. Die Medienboten bringen älteren oder nicht mobilen Menschen die gewünschten Medien direkt ins Haus. Als einer der Ersten ist Joachim von Elsner ehrenamtlich in Seevetal unterwegs. Die Nutzer, die er bisher besucht, freuen sich immer riesig, wenn er nicht nur Geschichten, sondern auch Zeit für ein Gespräch und eine Tasse Kaffee mitbringt. Gemeinsam wird dann besprochen, welches Buch gut gefiel und überlegt, welche Bücher und Medien noch auf der Wunschliste stehen – für den nächsten Besuch.
Für alle, die Hemmungen haben, dieses Angebot anzunehmen: Kosten fallen außer dem Mitgliedsbeitrag für die Bücherei (15 Euro im Jahr) keine an. Die Bücherei wählt die Medienboten, die zu Besuch kommen nach mehreren Kriterien aus, vor allem wird aber darauf geachtet, dass zwischen Nutzer und Medienboten „die Chemie stimmt“. Die ehrenamtlichen Medienboten lesen im Idealfall auch vor und haben Zeit für ein kleines Gespräch „zwischen den Zeilen“.
• Wer Interesse an einem Besuch der Medienboten hat: Infos gibt es in der Bücherei in Meckelfeld unter Tel. 040 - 85401690 oder bei den Organisatoren vom Seniorenbeirat, Walter Mohr unter Tel. 04105 - 82206 und Reinhard Ambrosius unter Tel. 040 - 7681178.