Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erster Schritt in die richtige Richtung

kb. Berlin/Seevetal. Die geplante Raststätte an der A1 bei Meckelfeld war am vergangenen Mittwoch Thema in Berlin. Eine Seevetaler Delegation aus Politik, Verwaltung und der Bürgerinitiative gegen die Raststätte war auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer und des Landtagsabgeordneten Norbert Böhlke nach Berlin gereist, um dort ihre Bedenken gegen die Planung vorzubringen. Sie traf den Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer im Bundesverkehrsministerium. Ein Kernpunkt des Gesprächs, an dem u.a. Seevetals Bürgermeister Günter Schwarz und Meckelfelds Ortsbürgermeisterin Brigitte Somfleth teilnahmen, war die prekäre Ausgangslage der Gemeinde. Besonders kritisiert wurde die bisher unzureichende Suche nach einem alternativen Standort. Im Hinblick darauf erteilte Dr. Scheurer einen entsprechenden Arbeitsauftrag an das zuständige Referat und sagte zu, dass die Ergebnisse bis Ende Februar vorliegen. "Wir werten das als einen ersten Schritt in die richtige Richtung", so Günter Schwarz.