Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Etablierter Treffpunkt"

Freuten sich über einen gelungenen Abend: Die Vertreter der Seevetaler Gewerbevereine, Bürgermeisterin Martina Oertzen und Referent Sven Neuhaus (Mitte)
Seevetaler Gemeindeverwaltung und die örtlichen Gewerbevereine luden zum neunten Neujahrsempfang ein

kb. Seevetal. Das hat inzwischen Tradition: Die Gemeindeverwaltung und die fünf Seevetaler Gewerbevereine aus Hittfeld, Fleestedt, Meckelfeld, Maschen und Beckedorf hatten am Montag zum neunten Mal zum Neujahrsempfang in Seevetal eingeladen. Wegen der Sanierung der Burg Seevetal mussten die Veranstalter in diesem Jahr auf das Gymnasium Meckelfeld ausweichen. „Wir freuen uns, heute Abend hier zu sein und bedanken uns ganz herzlich, dass Sie das möglich gemacht haben“, sagte Bürgermeisterin Martina Oertzen nicht nur in Richtung Schulleitung, sondern auch der Schüler, die u.a. für einen reibungslosen technischen Ablauf und mit dem Duo „Lukas & Lukas“ für den musikalischen Rahmen sorgten.
Rund 200 Vertreter aus Wirtschaft und Politik waren erschienen, um sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. „Mit dem Neujahrsempfang ist ein eta-
blierter Treffpunkt entstanden“, so Oertzen. Hauptsponsor war auch in diesem Jahr die Sparkasse Harburg-Buxtehude, vertreten u.a. durch Bodo Ihlenburg, Direktor für den Marktbereich Immobilien. Unter den Gästen waren außerdem der Niedersächsische Wirtschaftsminister und stv. Ministerpräsident Dr. Bernd Althusmann (CDU), Landrat Rainer Rempe, Erster Kreisrat Kai Uffelmann, Seevetals Ehrenbürger Hermann Maack und Käthe Wüstefeld, Trägerin der Ehrenbrosche.
In ihrer Begrüßungsrede wandte sich Martina Oertzen mehrfach in Richtung Landesregierung, vertreten durch Bernd Althusmann. „Die neue Regierung ist für uns ein großer Hoffnungsträger. Aber ich sage ganz klar: Wir brauchen Ihre Unterstützung“, so Oertzen, die natürlich auch das Dauerthema Decatur-Brücke ansprach. Mahnende Worte richtete die Bürgermeisterin in Richtung Berlin: „Wir brauchen endlich eine Regierung, die die Aufgaben anpackt.“ Neben einem großen Dank an alle Ehrenamtlichen, insbesondere die Feuerwehr und Flüchtlingshelfer, hob Martina Oertzen die Unternehmerschaft in der Gemeinde hervor. „Eine starke Unternehmerschaft ist das Rückgrat unserer Gemeinde“, so Oertzen. Die Gewerbesteuereinnahmen seien im vergangenen Jahr erneut auf ein Rekordniveau gestiegen. „Aber wir wissen auch, dass das nicht ewig so weitergehen wird“, so Oertzen. Wichtig sei daher auch, neue Gewerbegebiete zu schaffen.
Stellvertretend für die Gewerbevereine begrüßte Detlev Dose, Vorsitzender des jüngsten aller Seevetaler Gewerbevereine, des Beckedorfer Industrie- und Gewerbevereins, die Gäste. Er hatte auch in diesem Jahr federführend die Organisation des Neujahrsempfangs übernommen und Gastredner Sven Neuhaus, ehemaliger HSV-Profi und Projektleiter der HSV-Stiftung „der Hamburger Weg“, gewonnen. Sein Thema lautete „Der Hamburger Weg - Verbindungen schaffen zwischen Profisport, Bildung und sozialem Engagement“.
• Mehr zum Vortrag von Sven Neuhaus lesen Sie in unserer Samstagsausgabe.