Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen: FaMi-Siegel für die Kreisverwaltung

Christina Völkers (v. re.)und Brigitte Kaminski überreichen das FaMi-Siegel an Christa Peter und Wiebke Braje von der Kreisverwaltung (Foto: Landkreis Harburg)
kb. Landkreis. Zum zweiten Mal in Folge ist die Kreisverwaltung des Landkreises Harburg für familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit dem FaMi-Siegel ausgezeichnet worden. Überreicht wurde es von Initiatorin Brigitte Kaminski vom "Überbetrieblichen Verbund Frau & Wirtschaft" und Christina Völkers von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade.
Das Zertifikat, das Unternehmen und Betriebe in Nordostniedersachsen erhalten, die ihre Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf aktiv unterstützen, gilt bis 2018. Um es zu erhalten, werden die Bereiche Unternehmenskultur, Arbeitszeit, Arbeitsablauf, Freistellung und Urlaub, Wiedereinstieg, Personalentwicklung und flankierende Maßnahmen überprüft. Außerdem wird eine Selbsteinschätzung hinsichtlich der Stärke bei der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen auch im Vergleich zu anderen Unternehmen in der Region gefordert. Die Prüfung erfolgt anhand eines umfassenden Fragebogens und eines persönlichen Gesprächs.
• Infos zum Zertifikat unter http://www.famisiegel.de .