Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Fleestedter Nikolausmarkt": Nikolaus kam mit Verstärkung

Kam in diesem Jahr mit der Pferdekutsche und hatte Unterstützung dabei: Beim Fleestedter Nikolausmarkt verteilten der "Weihnachtsmann" und sein "Weihnachtsengel" rund 400 kleine Weihnachts-Tüten
bs. Fleestedt. Auch in diesem Jahr warteten wieder Hunderte Besucher gespannt auf die Ankunft des Nikolaus, denn beim beliebten "Fleestedter Nikolausmarkt", der traditionell auf dem örtlichen Marktplatz statt findet, macht der "Mann in Rot" seine Ankunft jedes Jahr besonders spannend.
Am vergangenen Samstag sorgte er mit echter Pferde-Kutsche für großes Erstaunen unter den vielen kleinen Besuchern und hatte sogar noch Verstärkung dabei. Mit Hilfe seines "Weihnachtsengels" verteilte der "Nikolaus" rund 400 Weihnachts-Tüten mit süßen und gesunden Überraschungen.
Möglich machen dieses weihnachtliche Spektakel jedes Jahr die Mitglieder der "Fleestedter Unternehmer Initiative" (FUI), die bei der Organisation des Marktes auf viele Helfer und die Unterstützung örtlicher Unternehmen zählen können. "Wir bedanken uns bei allen Förderern, die diesen Markt mit viel Engagement jedes Jahr ermöglichen", so Fabian Modrow von der FUI, der zusammen mit Ortsbürgermeister Adolf Wendt die Ankunft des Weihnachtsmannes per Kutsche ankündigte.
Neben dem Nikolaus, sorgten aber auch der imposant geschmückte Weihnachtsbaum, Ponyreiten, Stockbrot-Gillen, die Stelzenkünstlerinnen "Oakleaf" aus Rosengarten, frisches Gebäck, deftiges vom Grill sowie Handgemachtes aus Wolle oder Holz für zahlreiche Besucher.
Am Abend öffnete außerdem das Glühwein-Zelt, wo die "Niko-After-Party" zum geselligen Beisammensein einlud.