Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freigabe der A7 zwischen Horster Dreieck und Fleestedt verzögert sich

Mit Behinderungen wegen Bauarbeiten müssen Autofahrer weiterhin auf der A7 Richtung Hamburg zwischen Horster Dreieck und Anschlussstelle Fleestedt rechnen (Foto: archiv)
(kb). Eigentlich sollte der Verkehr bereits fließen, doch aufgrund der Witterung verzögert sich die Freigabe der A7 in Fahrtrichtung Hamburg zwischen Horster Dreieck und Anschlussstelle Fleestedt noch bis voraussichtlich 9. November. Das teilt jetzt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mit. In dem Streckenabschnitt wird die Fahrbahn erneuert. Der Verkehr wird weiterhin vom Horster Dreieck bis zum Anschluss A39/A7 über das Maschener Kreuz geführt. Die Strecke ist mit orangen Pfeilen gekennzeichnet.