Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gemeinsamer Spaß am Kochtopf

Wissen jetzt alle, wie wichtig gute Ernährung und ausreichend Bewegung sind (hinten v. li.): Schulleiterin Andrea Salomon, Lehrerin Kristina Rodewald, Nicolas Voedt, Christoph Lühr und Rabea Berndt (alle Edeka-Stiftung), Andreas Freudenthal (päd. Mitarbeiterin), Souher Ritter und die Schüler der 3d
Edeka-Projekt „Mehr bewegen, besser essen“ zu Gast an der Grundschule Meckelfeld

kb. Meckelfeld.
Gemüse schneiden, Zwiebeln anbraten, Nudeln kochen: Die dritten Klassen der Grundschule Meckelfeld verlegten in der vergangenen Woche jeweils einen Unterrichtstag in die Mensa, wo sie sich mit den Themen Ernährung und Bewegung beschäftigten. Bereits zum dritten Mal war ein Team der Edeka-Stiftung mit dem Projekt „Mehr bewegen, besser essen“ in Meckelfeld zu Gast. Unterstützt wurde die Aktion erneut von Edeka Dalinger, der die Nahrungsmittel zur Verfügung stellte und dem Projekt Mitarbeiterin Souher Ritter als Patin zur Seite stellte.
Woraus setzt sich eine Ernährungspyramide zusammen? Warum ist es wichtig, nicht nur auf dem Sofa zu liegen oder vor dem Computer zu sitzen? Wie ernähre ich mich verantwortungsbewusst? Fragen wie diesen gingen Rabea Berndt und Christoph Lühr von der Edeka-Stiftung gemeinsam mit den Kindern auf den Grund. Auch ein Sinnes-Parcours wurde aufgebaut, es wurden Bewegungsspiele gespielt und beim Kochen halfen die Grundschüler an verschiedenen Stationen eifrig mit. „Leider findet das längst nicht mehr in allen Familien statt“, bedauert Rabea Berndt. Sie weiß: „Den Kindern macht das Schnippel, Rühren und Probieren total Spaß.“
Auch Souher Ritter, die selber Kinder im Grundschulalter hat, wünscht sich, dass in den Familien mehr gemeinsam gekocht und gemeinsam ein aktiver Alltag gestaltet wird: „Es ist toll, zu sehen, wie viel Spaß die Kinder an Bewegung und gesunden Lebensmitteln haben. Und sie probieren auch gerne mal etwas Neues aus. Vielleicht nehmen das einige Kinder mit nach Hause.“