Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Großes "Hallo" beim Jubiläumsfrühschoppen der Landjugend Hittfeld

Rund 90 Gäste kamen zum Jubiläumsfrühschoppen (Foto: oh)
(kb). Einen rundum gelungenen Tag verbrachten jetzt rund 90 ehemalige Mitglieder der Landjugend Hittfeld beim Frühschoppen auf dem Brookhoff in Lüllau, bei dem das 60-jährige Gründungsjubiläum gefeiert wurde. Die Gäste waren aus dem ganzen Landkreis in den kleinen Ort bei Jesteburg geströmt, um sich gemeinsam an alte - und manchmal auch wilde - Zeiten zu erinnern. Bis in die Abendstunden wurde geklönt und gelacht.
"Wir hätten nicht damit gerechnet, dass so viele Leute kommen", freute sich Margarete Bellmann, die die Veranstaltung gemeinsam mit Rudolf Meyer und Sybille Kahnenbley organisiert hatte. Zwar gibt es die Landjugend Hittfeld inzwischen nicht mehr, früher war sie für die Jugend im Ort aber ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Viele Freizeitangebote gab es damals auf dem Land nicht, da hieß es selber Initiative zu ergreifen. Neben den wöchentlichen Gruppentreffen fanden regelmäßige Ausflüge statt, es wurde gemeinsam gefeiert aber auch gesellschaftliche und politische Themen standen auf der Tagesordnung.
Beim Treffen in Lüllau war auch Gründungsmitglied Adolf Hagel (79) aus Klecken dabei, der die Landjugend vor 60 Jahren mit ins Leben rief. Viele der ehemaligen Mitglieder hatten Fotoalben oder alte Zeitungsausschnitte dabei, in denen manch fast vergessene Geschichte wieder lebendig wurde.
"Es wäre toll, wenn wir das bald wiederholen würden", waren sich am Ende alle einig.