Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Haben uns wunderbar ergänzt": Lieselotte und Horst Lamprecht feiern diamantene Hochzeit

Nicht nur privat sondern auch während ihres gemeinsamen Berufslebens ein gutes Team: Lieselotte und Horst Lamprecht
kb. Hittfeld. Ein echter Gentleman: Standesgemäß hielt Horst Lamprecht (80) aus Hittfeld vor rund sechs Jahrzehnten bei seinem Schwiegervater um die Hand seiner Lieselotte (81) an. Am Donnerstag, 27. Februar, feiert das Paar diamantene Hochzeit. "Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist", sagt Lieselotte Lamprecht.
Das Paar lernte sich 1952 in Harburg beim Tanzen kennen, beide hatten gemeinsame Freunde. "Es hat ein bisschen gedauert, bis wir uns verliebt haben", erzählt Lieselotte Lamprecht, die ursprünglich aus Hamburg-Veddel stammt. Zur Hochzeit in der improvisierten Kirche auf der Veddel - die eigentliche Kirche war im Krieg zerstört worden - musste das Paar einen Zentner Briketts mitbringen. "Gefroren haben wir trotzdem", erinnern sich die beiden.
Noch im selben Jahr kam die erste von zwei Töchtern zur Welt. Die kleine Familie lebte zunächst in Harburg, wo Lieselotte Lamprecht als gelernte Einzelhandelskauffrau schließlich einen Kiosk übernahm. Ihr Mann, der in Harburg bei der Phoenix gearbeitet hatte, stieg mit in das Geschäft ein. Wer nicht gerade im Kiosk stand, kümmerte sich um die Kinder - Teamwork war gefragt. Ihr Grundsatz lautete dabei immer: Geschäft ist Geschäft und privat ist privat. "Wir haben uns wunderbar ergänzt, uns respektiert und Vertrauen gehabt", erzählt Lieselotte Lamprecht. 1972 zog die Familie nach Nenndorf, das Paar pendelte zur Arbeit - im verschneiten Winter 1979 auch mal auf Skiern. Nach 27 gemeinsamen Arbeitsjahren gab das Paar den Kiosk schließlich auf, Lieselotte Lamprecht war aber bis vor wenigen Jahren noch als Werbedame in Supermärkten aktiv. "Die Arbeit hat mir immer riesigen Spaß gemacht", erzählt die Rentnerin.
In seiner Freizeit ist das Paar immer gern gereist, besonders nach Andalusien. Lieselotte Lamprecht ist aber auch gern mal mit Freundinnen allein unterwegs. Horst Lamprecht, der jahrelang im Schützenverein in Nenndorf aktiv war, spielt gerne Skat, fährt viel Fahrrad und kümmert sich um den kleinen Garten an ihrem Haus in Hittfeld, wo das Paar seit rund elf Jahren wohnen. Wichtig ist beiden die Familie, zu der auch vier Enkelkinder gehören. Für die Zukunft wünscht sich das Paar vor allem Zufriedenheit und Gesundheit. "Wir genießen jeden Tag", sagt Lieselotte Lamprecht.