Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hallonen-Rundweg: Neue Schautafeln aufgestellt

An der neuen Schautafel: Brigita und Gerd Benthack, Förderer des Hallonen-Rundwegs und Hausherren auf dem Hof Freschenhausen (Foto: Arbeitskreis Hallonen-Rundweg)
kb. Maschen. Bürger auf alte Höfe, historische Stätten, Denkmäler oder Besonderheiten in der Natur aufmerksam machen soll der Hallonen-Rundweg im Bereich Maschen, Horst und Hörsten. Jetzt wurde der nach dem bewaldeten Hügelgelände „Die Hallonen“ in Maschen benannte Weg mit weiteren Schautafeln bestückt. Auch am Hotel Maack, am Hof Freschenhausen und am Waldfriedhof Maschen können sich Spaziergänger, Radfahrer und Passanten über die Geschichte der Gebäude und des Friedhofs informieren. Und die lässt sich zum Teil sehr weit zurückverfolgen: So wurde der Hof Freschenhausen bereits 1571 erstmals urkundlich erwähnt. Auch das Gasthaus Maack blickt auf einen lange Geschichte als ehemaliger Dorfkrug zurück.
Die Idee zum Hallonen-Rundweg hatten Ingrid-Ahlers Karlsson und Eckhart Schütt, im Ortsrat Maschen stieß das Projekt auf breite Unterstützung. Derzeit stehen bereits sechs Schautafeln, im Laufe der kommenden Wochen sollen die nächsten zehn Tafeln fertiggestellt werden. Wer mehr zum Hallonen-Rundweg wissen möchte, findet ausführliche Informationen auf http://www.seevetal.de unter der Rubrik "Sehenswertes in Seevetal" oder http://www.hallonen-rundweg.de .