Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heimatverein sei Dank: Es grünt in Hittfelds Kirchstraße

Vor dem Zierapfelbaum: Klaus Prigge (li.) und Henning Drewes (re.) vom Heimatverein, Dieter Witt (2. v. li.) vom Betriebshof sowie Ortsbürgermeister Thomas Fey
kb. Hittfeld. In der Kirchstraße Hittfeld wird es immer grüner, verantwortlich dafür ist der örtliche Heimatverein. Schon im vergangenen Jahr kümmerte sich ein Arbeitskreis um die optische Aufwertung der beliebten Einkaufsstraße, dieses Engagement setzen die Mitglieder des Heimatvereins in diesem Jahr fort. Blumen werden gepflanzt und gepflegt, Unkraut entfernt und sogar ein Zier-
apfelbaum, gespendet von der Baumschule Flügge, schmückt seit einiger Zeit die Straße. In Kürze soll die Bepflanzung beim Standesamt verschönert werden.
Ortsbürgermeister Thomas Fey freut sich über das Engagement der Ehrenamtlichen. „Es ist toll, dass sich Bürger so für ihren Ort einsetzen.“ Ab und zu legt er auch selber Hand an, gießt und hat ein Auge auf die Bepflanzung.
Vermutlich am fleißigsten ist Brigitte Ohliger. Sie kümmert sich mit viel Herzblut darum, dass die Kirchstraße noch schöner wird. Und würde sich freuen, wenn sich noch weitere Sponsoren, gern auch Geschäftsleute aus der Kirchstraße, finden. Wer den Heimatverein beim Projekt Kirchstraße unterstützen will - sei es durch aktive Mithilfe oder Spenden - wendet sich an Brigitte Ohliger, Tel. 04105 - 52840, oder Henning Drewes, Tel. 04105 - 2963. Infos und das Spendenkonto des Heimatvereins gibt es online auf www.heimatverein-hittfeld.de.