Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Johanniter-Reiterstaffel sucht Verstärkung

Nachwuchs bei der Johanniter-Reiterstaffel: Darinka Piepgras (li.) mit Pferd "Ben Nevis" und Katharina Brüggemann mit Pferd "Roi de Coeurs" erwarten in wenigen Wochen ihr erstes Kind (Foto: Johanniter)
kb. Landkreis.  Babyboom, der Nachwuchswerbung notwendig macht: Weil drei Reiterinnen der Johanniter-Reiterstaffel im Regionalverband Harburg derzeit hochschwanger sind bzw. gerade ein Kind bekommen haben, sucht die Reiterstaffel jetzt Unterstützung. „Wir freuen uns über den Babyboom, allerdings fallen die drei Reiterinnen und ihre Pferde nun für längere Zeit aus“, sagt Martina Leffrang, Leiterin der Johanniter-Sanitätsreiter. Sie sucht neue Mitglieder für das Team und lädt Interessierte mit und ohne Pferd zum Info-Treffen am Samstag, 27. Januar, um 15 Uhr bei den Johannitern in Meckelfeld (Am Blöcken 14) ein.
Wer kann in die Reiterstaffel eintreten? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Welche Aufgaben übernimmt eine Sanitätsreiterstaffel und welche Ausbildung ist für den Reiter erforderlich? Diese und viele andere Fragen beantwortet Martina Leffrang auf der Info-Veranstaltung. Die wichtigsten Eigenschaften, die ein Tier mitbringen sollte, fasst die Expertin so zusammen: „Das Pferd sollte neugierig auf alles reagieren, einen gewisse Grundruhe ausstrahlen und bereits eine solide Ausbildung haben.“ Von Reitern erwartet Leffrang Teamfähigkeit und die Bereitschaft, mit dem Pferd auch in Eigenarbeit zu trainieren.
Die Reiterstaffel wurde 2001 gegründet und besteht aus 25 ehrenamtlichen Reitern und 22 privaten Einsatzpferden. Die Reiterinnen und Reiter der Johanniter-Reiterstaffel sind Sanitätshelfer, Rettungssanitäter, ausgebildete Rettungsassistenten und Notfallsanitäter, zudem verstärken zwei Ärztinnen das Team. Die Reiterstaffel betreut Volksfeste und andere Outdoor-Veranstaltungen. Bis ein Pferd zuverlässig Großveranstaltungen meistert, vergeht einige Zeit: Das Training dauert je nach Temperament des Tieres etwa zwölf Monate und umfasst regelmäßige Trainingseinheiten.
Für alle Mitglieder der Reiterstaffel gibt es bundesweit einheitliche verbindliche Ausbildungsrichtlinien, die den Schutz des Tieres, des Reiters und der Menschen im Umfeld immer in den Mittelpunkt stellen. Alle Mitglieder der Staffel sind in Erster Hilfe am Pferd ausgebildetn. Die Ausbildung und das Training sind kostenlos.
• Anmeldung und weitere Informationen erhalten Interessierte unter Telefon: 040 - 7686662, http://www.johanniter.de/harburg .
• Pferdebesitzer, die sich für das Thema „Impfschutz und Infektionskrankheiten beim Pferd“ interessieren, können sich bereits ab 13 Uhr bei einem zweistündigen Fachvortrag ebenfalls in Meckelfeld informieren.