Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kirche mit Geschichte - Gemeinde mit Zukunft: 125 Jahre Stiftskirche Ramelsloh

Wann? 30.11.2014

Wo? Stiftskirche Ramelsloh, Am Domplatz, 21220 Seevetal DE
Pastor Hans-Georg Wieberneit (li.) und Chorleiter Pascal F. Skuppe
Seevetal: Stiftskirche Ramelsloh | kb. Ramelsloh. Ein Geburtstagsständchen aus voller Kehle wird es am Sonntag, 30. November, für die Stiftskirche Ramelsloh geben. Mit einem Festgottesdienst, einem Mitmachkonzert und vielen weiteren Programmpunkten feiert die Kirchengemeinde Ramelsloh am 1. Advent 125 Jahre Stiftskirche. Das Motto für die Veranstaltung könnte "Kirche mit Geschichte, Gemeinde mit Zukunft" lauten. Denn: "Unsere Kirche mag schon alt sein, aber wir sind eine aktive Gemeinde, mit guten Ideen und vielen Menschen, die sich engagieren", freut sich Pastor Hans-Georg Wieberneit.
Die Stiftskirche Ramelsloh wurde am 1. Advent 1889 feierlich eingeweiht. Doch das Gebäude war keineswegs ein Neu- sondern vielmehr ein Anbau. Den spätmittelalterlichen Chorraum mit den bunten Kirchenfenstern hatte man damals bewahrt. Kirchenschiff und Turm wurden neu errichtet. Der Grund für den Anbau: "Die Kirche war einfach zu klein geworden", erzählt Pastor Wieberneit. Gemeinsam mit der Stiftskirche feiert übrigens auch der Chor der Gemeinde Geburtstag.
Pastor Wieberneit, Chorleiter Pascal F. Skuppe und viele Helfer haben ein buntes Programm für das Kirchen- und Chorjubiläum auf die Beine gestellt. Der Festtag beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Stiftskirche, die Predigt hält Hans-Christian Biallas, Präsident der Klosterkammer Hannover.
Zur Mittagszeit gibt es ein gemeinsames Essen im Gemeindehaus. Bei leckerer Suppe wird zusammengesessen und geklönt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Um 13 Uhr stellt Sabine Rambow die Festschrift "Ehemalige Stiftskirche St. Sixtus und St. Sinnitius zu Ramelsloh" vor; um die Entstehung der farbenfrohen Ramelsloher Kirchenfenster geht es um 13.30 Uhr in den Ausführungen von Dr. Annika Martens.
Stimmstärke ist um 14.30 Uhr beim großen Mitsing-Konzert gefragt. Begleitet vom Jugendchor "Crossover", dem Kinderchor "Ansgarspatzen", dem Posaunenchor Ohlendorf und von Henning Trost an der Orgel sind Alt und Jung zu fröhlichem Gesang eingeladen. "Es ist immer ein ganz besonderes Gefühl, wenn alle gemeinsam lauthals ein Lied anstimmen", sagt Pascal F. Skuppe. Der Chorleiter hofft auf viele Teilnehmer. Die können sich im Anschluss auf leckeren Punsch und einen kleine Imbiss im Gemeindehaus freuen.
Besonders feierlich wird es dann um 16 Uhr beim Festkonzert zum Chorjubiläum. Das Weihnachtsoratorium von Camille Saint Saëns stammt aus der Zeit, als die Kirche eingeweiht wurde. Karten für 10 Euro gibt es im Pfarrbüro, bei Knolles Markt, bei der Teeinsel in Ohlendorf und online unter http://tickets.kirche-ramelsloh.de.
Wer möchte, kann sich zum Kirchjubiläum auch noch ein ganz besonderes Haustier zulegen: "Wir verteilen insgesamt 180 Sparschweine", erzählt Hans-Georg Wieberneit. Die Schweine sollen ordentlich gefüttert und dann am 15. März gut genährt zurück- gegeben werden. Das Geld ist für die St. Ansgar-Stiftung bestimmt, die die Kirchenmusik und ein Viertel der Pfarrstelle in Ramelsloh fördert.