Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreisfeuerwehrzüge sind gut aufgestellt

Bei der Dienstversammlung (v. li): Sven Wolkau (Abschnittsleiter Heide), Norbert Petersen, Torsten Lorenzen und Volker Bellmann (Abschnittsleiter Elbe) (Foto: Köhlbrandt)
(kb). Zahlreiche Übungen und acht Einsätze absolvierten die Fachzüge der Kreisfeuerwehr des Landkreises Harburg im vergangenen Jahr. Davon berichteten kürzlich die beiden stellvertretenden Brandschutzabschnittsleiter Torsten Lorenzen und Norbert Petersen auf der jährlichen Dienstversammlung. Im vergangenen Jahr rückten die Fachzüge zu zwei Gefahrguteinsätzen, drei Meseinsätzen, zwei Wasserrettungseinsätzen und einer großangelegten Personensuche aus. Kreisbrandmeister Dieter Reymers betonte, dass die insgesamt 20 Fachzüge der Kreisfeuerwehr sowohl personell als auch mit Fahrzeugen und Gerätschaften hervorragend aufgestellt sei. Er bedankte sich bei allen Feuerwehrleuten für die gezeigte Einsatzbereitschaft. Für dieses Jahr kündigte Reymers an, dass ein neues Messfahrzeug für den in Jesteburg stationierten Fachzug Spüren und Messen angeschafft wird.