Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreisstraße 86 zwischen Maschen und dem Gewerbegebiet Stelle-Fachenfelde wird halbseitig gesperrt

bim/nw. Maschen/Stelle. Autofahrer müssen ab Montag, 22. September, bis voraussichtlich Ende Oktober auf der Winsener Straße bzw. der Harburger Straße (Kreisstraße 86) zwischen Maschen und dem Gewerbegebiet Stelle-Fachenfelde mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Grund: Der Landkreis Harburg verstärkt auf einer Länge von 2,1 Kilometern unter halbseitiger Sperrung die Fahrbahn.
Außerdem werden auf der Kreuzung Kreisstraße 86 / Fachenfelder Weg Linksabbiegespuren eingerichtet, um die Gefahr von Auffahrunfällen zukünftig zu reduzieren. Dazu wird der Verkehr ab Montag, 29. September, in Einbahnstraßenregelung von Maschen nach Stelle geführt. Die Gegenrichtung von Stelle nach Maschen wird über Ohlendorf und Ramelsloh nach Maschen umgeleitet. Autofahrer aus Richtung Winsen sollten die A 39 über die Anschlussstelle Winsen (West) bis Maschen nutzen. Die Zufahrt in das Gewerbegebiet Fachenfelde ist von der K 86 aus möglich. Während der Bauzeit wird der in die K 86 einmündende Fachenfelder Weg voll gesperrt.
Da auch der Radweg entlang der Kreisstraße abschnittsweise erneuert wird, können Radfahrer die Baustelle nur eingeschränkt passieren. Fahrgäste der Buslininien 4661, 4632 und 4714 können diese weiter nutzen und müssen sich lediglich auf mögliche Verspätungen einstellen. Fahrplanänderungen aufgrund der Bauarbeiten sind nicht erforderlich.
Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 890.000 Euro. Bis zu 60 Prozent der Kosten werden aus Mitteln des Landes Niedersachsen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnissen in den Gemeinden gefördert.