Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landeskönige kommen aus Ramelsloh und Neu Wulmstorf

Landeskönig Oliver Jansen mit seiner Lebensgefährtin Vanessa Lübberstedt (Foto: Gnädig)
kb. Ramelsloh/Neu Wulmstorf. Riesenfreude bei den Schützen in Ramelsloh und Neu Wulmstorf: Oliver Jantzen und Nicole Matenia sind jetzt im Großen Festzelt der "Kuppel Hamburg" in Bahrenfeld zu den neuen Landeskönigen des Schützenverbands Hamburg und Umgegend proklamiert worden. Die nächsten Plätze bei den Schützen belegten Frank Böckmann vom Schützenverein Fleestedt und Christine Guthus von der Schützengilde zu Königsberg sowie bei den Damen Nicole Werth vom Heimfelder Schützenverein und Petra Bruhn von der Wandsbeker Schützengilde.
Die Proklamation nahm Hamburgs Schützenpräsident Lars Bathke gemeinsam mit der Landes-Damenleiterin Irmgard Lenge und Landessportleiter Kurt Narten aus Eißendorf im Beisein des neuen Präsidenten des Deutschen Schützenbunds, Hans-Heinrich von Schönfels, und weiteren 64 Ehrengästen vor. Insgesamt waren der Einladung des Schützenverbands Hamburg und Umgegend mehr als 1.400 Ballgäste gefolgt.
Oliver Jantzen geht als einer der jüngsten Majestäten in die Geschichte der Hamburger Landeskönige ein. Als er im Sommer in Ramelsloh als Oliver "das Blaubein" proklamiert wurde, war er erst 27 Jahre alt. Der jetzt 28-Jährige erzielte beim Landeskönigsschießen in Maschen einen sensationell guten Teiler von 15,0. Zu den ersten Gratulanten bei der Proklamation gehörte seine Lebensgefährtin Vanessa Lübberstedt. Im Schützenverein Ramelsloh gehört der selbstständige Maschinenbau-Fachmann auch dem Festausschuss an.
Dass Nicole Matenia vom Schützenverein Neu Wulmstorf den Titel der Hamburger Landeskönigin errungen hat, überraschte eher nicht. Die neue Titelträgerin ist eine der erfolgreichsten Sportschützinnen. Sie hat schon an den Deutschen Meisterschaften in München teilgenommen. Die 49-jährige Versicherungskauffrau, die mit Peter Wolkenhauer verheiratet ist, schaffte beim Damen-Wettbewerb in Wandsbek ebenfalls einen Traumteiler - 19,0. Dem Schützenverein Neu Wulmstorf gehört Nicole Matenia bereits seit 1982 an und hat dort schon viele Male auf dem Siegerpodest gestanden.